Präventionssport

Was ist Präventionssport?

Prävention versucht, den Gesundheitszustand einzelner Personen zu erhalten und zu verbessern. Präventive Maßnahmen sind langfristig angelegt und zielen auf dauerhafte Veränderungen des Erlebens und Verhaltens ab. Dabei geht es immer darum, Risikofaktoren für Krankheiten oder Verletzungen zu verringern bzw. zu vermeiden.

Zielgruppe primärpräventiver Maßnahmen sind "Gesunde", d.h. Personen ohne subjektive bzw. objektive Krankheitssymptome die vorbeugend etwas gegen eine gesundheitliche Beeinträchtigung unternehmen möchten.




Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Lungenkrebs - 10 bis 20 Millionen Deutsche leiden an diesen und weiteren chronischen Krankheiten und viele davon sterben vorzeitig daran. Neue wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben: Die Hälfte aller jährlichen Todesfälle ist vermeidbar, wenn man das „tödliche Quartett“ (ein Begriff der Weltgesundheitsorganisation - WHO) vermeidet, zu dem neben Alkoholmissbrauch das Rauchen,eine Fehlernährung mit Adipositas und körperliche Inaktivität gehören.Wir alle wollen bis ins hohe Alter fit bleiben, von allein klappt das aber nicht. In Präventationskursen lernen Sie, Körper und Geist in Schwung zu halten.

Präventionskurse

Laut § 20 Abs. 1 SGB V ist die Primärprävention eine Soll Vorschrift aller deutschen gesetzlichen Krankenkassen. Daher muss jede gesetzliche Krankenkasse einen Präventionskurs fördern, indem diese sich an den Kosten beteiligt. Die Zuwendung ist von Kasse zu Kasse jeweils unterschiedlich.

Es zwickt hier, es zwickt da, je älter wir werden, desto lauter stöhnen wir. Auch wenn Sie jetzt die Augenbrauen hochziehen werden, in den meisten Fällen sind wir selbst Schuld. Viele Beschwerden lassen sich nämlich vermeiden, wenn man rechtzeitig aktiv wird. Hier dürfen Sie mich ruhig wörtlich nehmen, denn oftmals ist es Bewegungsmangel, der unserem Körper schadet. Wenn zudem auch noch fettes, zuckerhaltiges und kalorienreiches Essen auf den Tisch kommt, lassen die ersten Wehwehchen nicht lange auf sich warten.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Gelenkprobleme gehören zu den Krankheiten, die am häufigsten von deutschen Ärzten behandelt werden müssen. Deshalb setzen Krankenkassen mehr und mehr auf Präventionskurse, um so die Versicherten an eine gesunde Lebensweise heranzuführen. Natürlich spielen auch die Kosten eine große Rolle, denn je mehr Patienten, desto mehr rechnen die Arztpraxen ab. Vorbeugung heißt also das Zauberwort, das uns hilft, bis ins hohe Alter fit zu bleiben.

Haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns an.... 06421/2021220

Angebote

In zusammenarbeit mit dem Verein Prävention & Sport in Deutschland e.V. planen wir gerade neue §20 Gruppen.

-Präventives Gesundheitstraining
-Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining
-Präventives Ausdauertraining
-Laufend unterwegs
-AlltagsTrainingsProgramm ( ATP), Kurs läuft schon in Marburg